Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Hardheim

Erftalhalle


Erftalhalle
Unser Hardheimer Schüttungsbau (erbaut 1683) ist ein sehr reizvoller, im Spätrenaissancestil ausgeführter Nutzbau mit einer außerordentlichen Größe von 67,5 m x 13,5 m.
Unter "Schüttungsbau", im Volksmund auch als "Zehntscheuer" bekannt, wurde früher ein Gebäude bezeichnet, in welchem ein Getreidevorrat, der sogenannte "Zehnt" (die Steuerabgabe in Naturalien), so aufgeschüttet werden konnte, dass er gegen Verderb geschützt war.
Auf der Nordseite war das damals dreigeschossige Gebäude ursprünglich eine reine Fensterfront ohne Eingänge.
An der südwestlichen Ecke des Schüttungsbaus befindet sich noch der Ortspranger (abgerundeter, überstehender Eckstein mit einem eingelassenen Eisenring).
Die dem Schloßplatz zugewandte Südseite gibt dem Gebäude eher den Charakter eines Wohngebäudes als den eines Zweckhauses.
An dem alten Hauptportal auf der Schloßplatzseite findet sich unter einem starken Gesims eine reich verzierte Tafel mit dem Wappen des Würzburger Fürstbischofs von Wertnau mit der Inschrift: "Der hochwürdigste Fürst und Herr Konrad Wilhelm von Werthnau/Bischof zu Würzburg, auch Herzog zu Franken, hat diesen Schüttungsbau machen lassen im Jahr 1683".

Beim Umbau zur Festhalle 1955 erhielt die Nordseite einen Vorbau mit Eingängen zu den Veranstaltungsräumen. Dieser stilfremde Flachdach-Vorbau mit Foyer wurde bei der Gesamtrenovierung der Erftalhalle 1978/1980 durch einen Dachaufbau in den Hauptbau miteingebunden.

Im Obergeschoss der heutigen Erftalhalle ist auf 2 Ebenen das Erftalmuseum eingerichtet (www.erfatal-museum.de).

Im Großen Saal im Erdgeschoss der Erftalhalle finden u. a. regelmäßig Aufführungen der Badischen Landesbühne statt.
Die Gemeinde vermietet den Großen Saal an Vereine (z. B. für Versammlungen) oder an Privatpersonen.

Mehr zu der Geschichte der Erftalhalle, bzw. des Schüttungsbau erfahren Sie im Heimatbuch der Gemeinde Hardheim.



Hardheim im fränkischen Odenwald
Schloßplatz 6 | 74736 Hardheim | Tel.: 06283 58-0 | rathaus@hardheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung