Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Hardheim
Sie sind hier: Startseite » Aktuelles & Rückblick » Coronavirus - Spielplätze im Gemeindegebiet wieder geöffnet 

Coronavirus - Spielplätze im Gemeindegebiet wieder geöffnet


Spielplätze im Gemeindegebiet wieder geöffnet

Dass die Spielplätze in Hardheim und den Ortsteilen (Ausnahme: Bretzingen – hier wurde kürzlich der Rasen neu gesät) seit Mittwoch, 6. Mai 2020 wieder geöffnet sind, ist für Eltern – aber noch mehr für Kinder – eine äußerst erfreuliche Nachricht.

Das Gelingen der Öffnung hängt dabei insbesondere vom Verhalten der Eltern bzw. den erziehungsbeauftragten Betreuungspersonen ab. Die Erziehungsverantwortung der Eltern steht bei der Benutzung der Spielplätze im Zentrum, auch und gerade in der aktuellen besonderen Situation.

Um das Risiko einer Übertragung des Corona-Virus auf Spielplätzen möglichst gering zu halten, ist die Beachtung von Hygieneregeln von besonderer Bedeutung. Eltern und andere erwachsene Betreuungspersonen, die Kinder während der Nutzung der Spielplätze begleiten, werden an den Spielplätzen mittels Aushang auf die empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen hingewiesen.

Bei der Benutzung der Spielplätze bittet Gemeindeverwaltung demnach um zwingende Einhaltung der nachfolgenden Regelungen:

• Die Benutzung von Spielplätzen durch Kinder ist nur unter Aufsicht der Eltern oder Betreuungspersonen zulässig, um auch unter infektionspräventiven Gesichtspunkten eine verantwortungsvolle Nutzung der Spielplätze durch die Kinder zu gewährleisten.

• Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, auch beim Spielen. Spielgeräte dürfen nur dann gemeinsam genutzt werden, wenn der Mindestabstand gewahrt ist. Ansonsten gelten die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes.

• Bei Überfüllung des Platzes - d.h. wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht mehr dauerhaft eingehalten werden kann - ist dieser nicht mehr zu betreten.

• Den Spielplatz darf nur betreten, wer keine Symptome hat, die auf COVID-19 hindeuten. Dazu gehören zum Beispiel Husten, Fieber oder Halsschmerzen.

• Auf den Spielplätzen darf nicht gemeinsam gegessen und getrunken werden.

  Auf Spielplätzen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeraten. Eltern sollten mit gutem Beispiel vorangehen und so andere schützen. Kinder können eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn es altersgerecht möglich ist. Darüber entscheiden die Eltern.

• Nach dem Spielen sind Gesicht und Hände zuhause gründlich zu waschen. Für die Hände gilt: mindestens 20 Sekunden mit Seife und Wasser reinigen.






Hardheim im fränkischen Odenwald
Schloßplatz 6 | 74736 Hardheim | Tel.: 06283 58-0 | rathaus@hardheim.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung